Jetzt wird dem Griller eingeheizt!

Holzkohlengrill
Die Grillsaison ist eröffnet!

Bei den heißen Temperaturen steht einer Gartenparty oder einem gemütlichen Grillabend nichts mehr im Wege. Eigentlich kann fasst alles auf den Grill gelegt werden – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Fleisch und Gemüse wird mariniert und mit köstlichen Sommersalaten und Saucen serviert.

Für „gesundes Grillen“ sind Elektro-Griller oder Gas-Griller bestimmt die bessere Wahl. Echte Grillmeister möchten aber auf den typischen Holzkohlengeschmack keinesfalls verzichten. Hier sollte man jedoch beachten dass wenn Fett auf
die heiße Glut topft Schadstoffe entstehen können. Um diese zu vermeiden kann der Rost mit Alufolie bedeckt werden oder Grilltassen verwendet werden damit so wenig Fett wie möglich in die heiße Glut gelangt.

 

 

Gesunde Grilltipps:

  • Geduldig auf die richtige Glut warten (Kohle sollte hellrot durch eine weiße Ascheschicht leuchten)
  • Abwechslung in die Grillspeisen bringen
  • Fettarmes Fleisch bevorzugen bzw. Fettränder vor dem Grillen wegschneiden
  • Auch ein Fisch macht sich wunderbar auf dem Grill
  • Viel Gemüse als Beilage grillen (Grillspieße sehen auch immer sehr dekorativ aus)
  • Folienkartoffeln sollten keinesfalls fehlen
  • Fleisch erst nach dem Grillen salzen
  • Fertigsaucen meiden und Saucen auf Joghurtbasis zubereiten
  • Selbstgemachter Zitronensaft mit Minze oder Melisse statt Bier oder Wein

Fleisch pro 100g

- kcal

Fisch pro 100g

- kcal

Beilagen pro 100g

- kcal

Putenbrust 105
Schweinskotlett 133
Rindersteak 125
Spareribs 125
Cevapcici 270
Bratwurst 313
Käsekrainer 257
Berner Würstel 301

Forelle 114

Calamari 80

Garnelen 102

Goldbrasse 108

Lachs 130

Makrele 183

Saibling 96

Thunfisch 222

Folienkartoffel 72

Maiskolben 110

Halloumi Grillkäse 325

Melanzani 20

Zucchini 20

Weißbrot 270

Baguette mit Kräuterbutter 260

Schwarzbrot 250

     

Unser Grillsaucen-Tipp:
Joghurt-Kräutersauce für 4 Personen
1Becher (125ml) Joghurt
½ Becher (65ml) Sauerrahm
Saft einer ½ Zitrone
Salz, Pfeffer
Schnittlauch, Basilikum, Rosmarin, Thymian
2 Knoblauchzehen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0