Traumhochzeit am Vedahof

Hochzeitstafel
Tischlein deck dich!

Heute möchte ich mich bei euch vorstellen. Ich, Marisa Leitner darf im Namen des Tatmotivteams den Blog für euch betreuen. Erst letzten Freitag durfte ich mich persönlich von der Qualität und Kreativität des Tatmotivteams bei meiner eigenen Hochzeitsfeier überzeugen. Die perfekte Betreuung der Gäste, das perfekte Menü, die perfekten Einfälle und vieles mehr haben diesen Tag zu etwas ganz besonderem gemacht. Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken.


Dank euch werden wir uns ewig mit Freude an diesen Tag zurück erinnern!


Mein Mann und ich mussten uns vom Aufbau bis zum Abbau keine Gedanken bezüglich der Organisation und Betreuung machen. Bestgeschulte Mitarbeiter haben uns stets bis in die frühen Morgenstunden umsorgt. Ich persönlich bin ja eher ein perfektionistischer Mensch der ungern das Kommando und die Organisation aus der Hand gibt – bei diesem Fest war von Anfang an Vertrauen gegenüber des Caterers vorhanden und das Fest konnte in vollen Zügen genossen werden.


Der perfekte Caterer bei unserer Hochzeit zu sein sieht für außenstehende vielleicht ganz leicht und locker aus da das Team schon viel Erfahrung gesammelt hat -war aber bestimmt ein Knochenjob. Es allen Gästen recht zu machen ist eine Riesenherausforderung und meist ein Ding der Unmöglichkeit –aber Ihr habt es geschafft! Wir haben NUR gutes Feedback und tonnenweise Lob für euch bekommen!


Im Vorfeld: Information und Geduld ist alles!

Keine Veranstaltung gleicht der anderen. Geduldig haben sich Markus und Michael unsere Erwartungen, Wünsche und Vorstellungen angehört und haben uns das passende Angebot ganz nach dem Motto „nichts ist unmöglich“ erstellt. Bei allen Fragen und Problemen sind sie uns stehst zur Seite gestanden und haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt.


Freitag, 02. August = Showtime am Hauptschauplatz Vedahof
Bereits frühzeitig waren Markus und Michael mit ihrem Team am Vedahof um alles vorzubereiten. Während ich beim Friseur gesessen bin, haben die Jungs und Mädls vom Tatmotiv Tische geschleppt und gedeckt, Getränke ein gekühlt und die eine oder andere Überraschung für unsere Gäste noch organisiert. So gab es zum Kaffee "Gramastettner Krapferl" und für die Kinder abends Schnitzerl mit Smiley-Kartoffeln und "Eis am Stiel". Kleine Info an alle werdenden Eheleute: Nicht nur die Kinder waren vom "Eis am Stiel" begeistert, ich glaube fast mehr Spaß daran hatten schon die "etwas älteren Kinder".

Dezent im Hintergrund, aber immer präsent schaukelten Markus und Michael mit ihrem Team den Tag und den Abend. Trotz zahlreicher kritischer Essensgäste bekamen wir nur positive Rückmeldungen. "Teilweise Haubenniveau", "Zart gebraten, das war einfach ein Traum", "Phantastisches Gemüse mit Pilzen und Kartoffelpüree", "Und erst das Dessertbuffet, ein Traum" - das nur ein kleiner Auszug der Schwärmereien unserer Gäste.


Selbst zu später Stunde mussten wir uns nicht um sehr viel kümmern. Während wir auf der Tanzfläche tanzten, kümmerte sich das Team von Tatmotiv um die Bar. Und zu sehr später Stunde, wo die Gläser nur so flogen übernahmen sie auch noch den Abbau und machten den Schlussdienst, während wir uns in das Land der Träume zurückziehen konnten.


Es freut mich, für diese junge motivierte Truppe den Blog zukünftig betreuen zu dürfen. Aus einem "reinen Auftrag" wurde eine perfekte Hochzeit und schlussendlich Freundschaft.

 

Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0