Sommerzeit = Eierschwammerlzeit

Sautierte Eierschwammerl
Sautierte Eierschwammerl

Eierschwammerl werden auch Pfifferlinge genannt und sind im Wald aufgrund ihrer stechenden gelben Farbe und gerillten Unterseite leicht zu erkennen. Im Geschäft findet man sie im Moment ja überall. Jedoch ist es doch viel spannender die Suche gleich mit einer schönen Wanderung zu verbinden – was meint ihr? Es schmeckt doch gleich viel besser wenn man sich das Essen vorher verdient hat. Die Dürrezeit ist vorbei - jetzt sollen sich die Schwammerl wieder zeigen.

Wann ist die perfekte Zeit um sich auf die Suche zu begeben? Und wo wird man am ehesten fündig?

Am ehesten wird man in einem reinen Nadelwald fündig, den Mischwald mögen sie nicht allzu sehr. Es sollte eventuell ein paar Tage zuvor geregnet haben, denn auf zu trockenen Boden kann die Natur nicht sprießen. Das Wetter sollte also im besten Fall einen Zeitraum feucht und warm sein. An manchen Tagen sieht man in der Früh den Wald „dampfen“ und die Luftfeuchtigkeit aufsteigen. In diesen Gegenden fühlen sich die Schwammerl besonders wohl. Man sollte jedoch genau aufpassen – denn dort wo genießbare Schwammerl entdeckt werden, fühlen sich  natürlich auch ungenießbare sehr wohl.

Jene Schwammerlfans die nicht stundenlang im Wald umherirren möchten und jene die nach den gefunden 3 Schwammerl noch nicht satt sind laden wir herzlich ein bei uns im Green’s vorbei zu schauen und unsere herrlichen Schwammerlgerichte zu probieren.

 

Lasst sie euch schmecken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christian Hackl (Mittwoch, 14 August 2013 08:24)

    Tolle Photos!

    Wir waren erst letzte Woche im Greens und haben uns die Sautierten Eierschwammerl gegönnt. Die waren echt lecker.

    Weiß jemand, wie lange es die Eierschwammerl noch im Greens gibt?

  • #2

    Marisa (Freitag, 16 August 2013 08:31)

    Hallo Christian,
    die Schwammerl werden diese und nächste Woche auf jeden Fall noch auf der Karte im Greens zu finden sein.